Ein offenes Ohr ist Balsam für die Seele

Ein offenes Ohr ist Balsam für die Seele.
Das ist der Slogan im Werbeflyer meiner Praxis und genau das wurde mir gestern Abend wieder einmal bestätigt.
 
Mir war eine Laus über die Leber gelaufen und ich musste mit jemanden darüber sprechen. Also rief ich meinem Freund an und wir unterhielten uns über mein Thema.
 
„Pardon“, genauer gesagt, er hörte mir zu.

„Ein offenes Ohr ist Balsam für die Seele“ weiterlesen

Dein Lebensmärchen – Tiefenpsychologischer Ansatz

Dieses Lebensmärchen habe ich selbst einmal verfasst

Was ist Dein Lebensmärchen? Schreibe mir gerne einen Kommentar oder sende mir Dein Lebensmärchen. Nur Mut – Es gibt viel zu entdecken 🙂

Titel: Auf der Suche nach dem Geheimnis des Lebens

Es war einmal ein kleines Mädchen. Das war immer sehr neugierig und abenteuerlustig. Es wollte die Welt entdecken. Und so geschah es eines Tages, dass das Mädchen beim Spielen im Garten eine seltsame Entdeckung machte. Zunächst wunderte es sich, als es unter dem Rand eines Steines etwas hervorblitzen sah. Ja, irgendwie glitzerte und blinkte es ganz herrlich.

Das kleine Mädchen merkte, wie ein aufgeregtes Kribbeln durch seinen Körper lief und wie die Neugier in ihm wuchs. Es musste herausfinden, was es mit dem Glitzern von diesem kleinen Fetzen unter dem Stein auf sich hatte.

„Dein Lebensmärchen – Tiefenpsychologischer Ansatz“ weiterlesen

Warum Kalorien zählen nichts bringt

Warum Kalorien zählen nichts bringt

Hast Du jemals versucht Dich an eine feste Kalorienzahl pro Tag zu halten? Wenn ja, dann kannst Du sicher ein Lied davon singen wie mühevoll und frustrierend das ist. Mit einem normalen Essverhalten hat das wirklich nichts mehr zu tun.

Natürlich weist Du schon seit langer Zeit, dass, wenn Du abnehmen möchtest, Du unbedingt weniger Kalorien zu Dir nehmen solltest, als Du es normalerweise tust. Es sollten so wenige Kalorien sein, dass Dein Körper seine Energie nicht mehr allein aus der Nahrung, die Du ihm zuführst gewinnt, sondern aus dem Fett, welches er über die Jahre als Hüftgold gespeichert hat.

Nachdem Du nun Deine persönliche Abnehm-Kalorienzahl, die Du täglich verspeisen darfst, ermittelt hast, kann es ja losgehen mit der Diät, oder…!?!

Und spätestens hier ist es an der Zeit den Stop-Knopf zu drücken und keinen weiteren Gedanken mehr an das lächerliche Kalorien zählen zu verschwenden.

„Warum Kalorien zählen nichts bringt“ weiterlesen

9 Gründe warum die meisten Diäten scheitern

9 Gründe warum die meisten Diäten scheitern

Ich bin auf Diät‘! Schon dieser Ausspruch, drückt aus, dass es sich bei einer Diät um einen Ausnahmezustand handelt. Ein meist kurzfristiger Zeitraum, mit festem Anfang und festem Ende.

Aber auch der gute Vorsatz, den wir damit verbinden, wie z.B. den eigenen Lifestyle zu überdenken, ist damit an ein End-Datum geknüpft. Als wäre nach der Diät alles vorbei. Endlich wieder Alles beim Alten.

Mit dem kleinen Unterschied, dass wir für das Ende der Diät in unserem Kopf ein Bild haben. Ein Idealbild vom perfekten für immer schlanken “Ich“. Natürlich bleiben wir auch nach der Diät mühelos schlank, sonst hätten wir ja gar nicht erst angefangen, oder?

„9 Gründe warum die meisten Diäten scheitern“ weiterlesen

8 Schlank-Tipps für den Alltag

#1
Intermittierendes Fasten – Schon 1 Tag wirkt Wunder

Wenn Du es schaffst für 16 – 20 Stunden zu fasten, dann bist Du schon dabei, beim intermittierenden Fasten. Das intermittierende Fasten ist eine Art Kurzzeitfasten, bei dem Du die Hälfte der Zeit im Schlaf verbringst. Du nimmst Dir einfach vor nach 19:00 Uhr nichts mehr zu essen. Am nächsten Tag verzichtest Du auf Dein Frühstück (Tee oder Kaffee ist OK, am besten ohne Milch und Zucker) und startest erst mit dem Mittagessen ab 12:00 Uhr. Auf diese Weise hast Du 17 Stunden nichts gegessen und Dein Körper schaltet auf Fettstoffwechsel um. Innerhalb der 17 Stunden wird richtig Fett verbrannt. Super ist es, wenn Du Dein Mittagessen dann Low-Carb ausrichtest, d.h. wenig Kohlenhydrate (Brot, Pasta & Co.), dafür viel Gemüse oder Salat und Proteine z.B. Pute oder Hähnchen. Für Vegetarier/Veganer kann es auch Schafskäse oder Tofu oder Hülsenfrüchte sein. Mit einem eiweiß- (Proteine) und ballaststoffreichen Mittagessen erhältst Du Dein Muskelgewebe, bei gleichzeitig anhaltender Fettverbrennung. Jetzt solltest Du auf keinen Fall etwas Süßes essen, denn das stoppt die Fettverbrennung sofort.

„8 Schlank-Tipps für den Alltag“ weiterlesen